Suchmenü ausblenden


Suchmenü einblenden

News > Janisch: Lebens- und Sozialberater und Personenbetreuerinnen stehen den Familien für alle Lebensrollen unterstützend zur Verfügung

Im Magazin Gutleben geben Experten hilfreiche Tipps fürs Familienleben

Wien (OTS) - Hilfreiche Tipps fürs Familienleben gibt es in der neuesten Ausgabe des Magazins Gutleben von Experten aus der psychosozialen Beratung und der Personenbetreuung. Das Magazin wird von der Fachgruppe Personenberatung und Personenbetreuung in der Wirtschaftskammer Wien herausgegeben (online auf www.gutleben.wien).

Zum großen Themenbereich „Familie: Zwischen Himmel und Hölle“ stellt das Magazin all jene Bereiche vor, in denen die Mitglieder der Fachgruppe, einerseits die Lebens- und Sozialberater und andererseits die Personenbetreuer und die Organisationen von Personenbetreuung (Vermittlungsagenturen) Unterstützung und Lösungen bei vielerlei Anliegen anbieten. So finden sich in dieser speziellen Ausgabe unter anderem Beiträge zur Planung von einem erfüllten Zusammenleben in der Familie, zu den individuellen Bedürfnissen von Kindern, zu den Fragen von Jugendlichen im Zusammenhang mit dem Erwachsenwerden, aber auch zu Gewalt in Familien.

Der Initiator des Magazins und Obmann der Fachgruppe, Harald G. Janisch, erklärt die Intention zum Schwerpunktthema dieser Ausgabe: „Tue Gutes und rede darüber. Für jede Lebensrolle, die man als Mensch einnehmen kann, gibt es durch unsere psychosozialen Berater bewährte psychosoziale Unterstützungs- und Coachingmöglichkeiten, um mental und seelisch in einen guten Zustand zu kommen und zu bleiben. Aber auch die physische Fitness kommt nicht zu kurz: diesen Part betreuen die Ernährungs- und Sportwissenschaftlichen Berater, die ebenfalls unter dem Schirm der Lebens- und Sozialberatung agieren.“

Was die Personenbetreuung betrifft, sollen die Leser des Magazins „einen Einblick in die harte und heldenhafte Arbeit der 24-Stundenbetreuerinnen zur Entlastung vieler Familien erhalten“, so Janisch. Ebenso weist Janisch auf die wertvolle Unterstützung von Organisationen von Personenbetreuung. „Gerade diese, umgangssprachlich auch Vermittlungsagenturen genannten Unternehmen, haben wichtige Fortschritte in der Qualitätsüberwachung und Zertifizierung gemacht. Und wir wollen mit diesem Magazin unserer politischen Forderung nach Gleichstellung der 24-Stunden-Betreuung mit den von der öffentlichen Hand deutlich besser geförderten Heimplätzen für betreuungsbedürftige Personen eine Plattform geben.“

Magazin Gutleben bietet Überblick über Angebote der Berufsgruppen aus der Lebens- und Sozialberatung und Personenbetreuung

Das Magazin Gutleben versteht sich als gesundheitsfördernde und lebensbejahende Zeitschrift der Lebens- und Sozialberatung sowie der Personenbetreuung. Für die Leserinnen und Leser finden sich hilfreiche Beiträge aus den fünf Berufsgruppen der Fachgruppe.

Das Magazin liegt in Wien in Arztpraxen, Friseursalons und Kaffeehäusern ebenso auf, wie in vielen Praxen von Lebens- und Sozialberatern und bei Organisationen von Personenbetreuung. Weiters wird es, als sozialorientiertes Projekt, über Straßenverteilung vertrieben.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Martin Kofler
Fachgruppengeschäftsführer Personenberatung und Personenbetreuung
01 51450 2204
martin.kofler@wkw.at
personenberatung@wkw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20240205_OTS0070/jan...
Quelle: OTS0070 am 05.02.2024 11:29 Uhr

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung