Alle BerufsgruppenTesar Eva




Detail-Infos zu Mag. Eva Tesar

Kontakt:
1010 Wien, Dr.-Karl-Lueger-Platz 4b/9Karte
Adress-Info: (U3 Stubentor)
Mobil: 0664 - 103 17 70Mobil: 0664 - 103 17 70
Telefon: (01) 513 67 37Telefon: (01) 513 67 37

Internet:
Alter:
66 Jahre

Thematische
Arbeitsschwerpunkte:
Angst - Panikattacken
Arbeit und Beruf
Atemarbeit / Atemtherapie
Beratende Berufe
Bewerbungs-Training
Beziehung - Partnerschaft - Ehe
Burnout / Burnout-Vorbeugung
Depression
Entscheidungsfindung
Essstörungen
Familie (und Stief-Familie)
Frauen-Themen
Interkulturelle Themen
Kinder und Jugendliche (allgemein)
Krise / Krisenintervention
Lebensgestaltung
Lehrlingsausbilder-Coaching
Management und Führungskräfte
Mental-Training
Migration / Integration
Mobbing
Persönlichkeits-Entwicklung
Psychosomatik
Selbsterkenntnis / Selbstfindung
Sinn und Sinnfindung
Sozialphobie
Stress / Entspannung
Team-Entwicklung / Team-Training
Trance
Trauma / Belastungsstörungen
Trennung - Scheidung
Unternehmenskultur
Wirtschafts- und Arbeitspsychotherapie
Work-Life-Balance
Zeitmanagement
Zielfindung
Zwang

Methodische
Arbeitsschwerpunkte:
Hypnose (Methode)
Hypnotherapie

Settings:
Einzel
Einzelberatung
Einzeltherapie
Paarberatung
Paare
Paartherapie
Familien
Familienberatung
Familientherapie
Gruppen
Gruppenberatung
Gruppentherapie
Team-Supervision
Jahresgruppen
Aufstellungsarbeit
Familienaufstellung
Familienbrett / Systembrett
Organisationsaufstellung
Strukturaufstellung
Beratung per eMail
Coaching per eMail
Supervision per eMail
Telefonische Beratung
Konfrontation in vivo
Coaching vor Ort
Supervision vor Ort
dolmetsch unterstützte Therapie/Beratung
Vorträge
Seminare
Workshops
Wochenend-Veranstaltungen

Zielgruppen:
Jugendliche
Erwachsene
Ältere Menschen

Fremdsprachen:
Englisch

Zusatzbezeichnungen:
Verhaltenstherapie

Berufsbezeichnungen:
Gesundheitspsychologin
Klinische Psychologin



Freie Plätze und Termine von Mag. Eva Tesar

Dienstleistung Kapazitäten frei Anmerkung
Beratung 1 Platz frei
Psychotherapie
Termin nach Vereinbarung
Freie Plätze Termin nach Vereinbarung
Psychotherapie mit Krankenkassen-Zuschuss
(Teilrefundierung)
Freie Plätze
Selbsterfahrung für das psychotherapeutische Propädeutikum Freie Plätze
 Gruppen-Psychotherapie auf Krankenschein
(Volle Kostenübernahme)
... KFA Wien Krankenfürsorgeanstalt der Bediensteten der Stadt Wien Freie Plätze
 Psychotherapie auf Krankenschein
(Volle Kostenübernahme)
... KFA Wien Krankenfürsorgeanstalt der Bediensteten der Stadt Wien Freie Plätze



Bilder-Galerie von Mag. Eva Tesar



Interview von Mag. Eva Tesar

F: Welche KlientInnen sind bei Ihnen in der Psychotherapie besonders gut aufgehoben?

Alle, die Interesse haben, sich zu entwickeln und a la longe selbst etwas dazu beizutragen.

F: Welche KlientInnen sollten eher NICHT zu Ihnen in Psychotherapie kommen?

Jene, die von Psychotherapie erwarten, dass sie "von selbst" geheilt werden.

F: Wie kamen Sie zur Psychotherapie?

Habe Psychologie studiert und einige Therapieausbildungen gemacht und es war ein Jugendtraum von mir, Menschen zu helfen, Ihre Potentiale und Defizite zu entdecken, sich zu entwickeln und den möglichen Leidensdruck zu verringern.

F: Was hat Sie bewogen, gerade Ihren Beruf zu ergreifen?

siehe vorige Antwort

F: Welche besonderen Fähigkeiten sind Ihrer Meinung nach in Ihrem Beruf gefordert?

Einfühlungsvermögen, Analytische Fähigkeiten, Schlussfolgerungen ziehen können, Intuition, Menschliche Wärme, Menschlichkeit generell, geistige Flexibilität, bestmögliche Vorurteilsfreiheit, Menschenliebe, Zielgerichtetheit

F: Weshalb haben Sie sich gerade für Ihre Arbeitsschwerpunkte entschieden?

Weil sie meiner eigenen Persönlichkeit am meisten entsprechen

F: Was erachten Sie als Ihren bisher größten beruflichen Erfolg?

Bei hunderten Klienten mitgeholfen zu haben, zu mehr Selbstbewusstsein und Lebensfreude und dadurch Leidensdruck-Verringerung zu kommen

F: Wodurch glauben Sie, könnten die Menschen vermehrt für Ihre Dienstleistungen interessiert werden?

Mundpropaganda, positive Medienbericht-Erstattung, generell positiv eingestellte Gesellschaft

F: Arbeiten Sie auch mit BerufskollegInnen oder mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen?

Ernährungsberater, Masseure, Psychiater, Diagnostiker, Selbsthilfegruppen, Sozialarbeiter

F: Bieten Sie auch selbst Veranstaltungen an (Seminare, Workshops, Gruppen, Vorträge usw.)?

Selbsterfahrungsgruppe jeden 2. Dienstag ab 13.9., 19.00 bis 20.30, 250,- für 10x,
Seminare firmenintern laut Homepage


F: Welches Ziel wollen Sie in Ihrem Beruf noch erreichen?

Bin zufrieden, wie es gerade läuft, Pensionsvision ist Psychologieschule in "Entwicklungsland"

F: Arbeiten Sie mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen (ÄrztInnen, TherapeutInnen, BeraterInnen, Beratungsstellen)?

s. Frage 9

F: Was bedeutet für Sie Glück?

Mit lieben Menschen gemeinsam etwas zu unternehmen oder auch einfach zusammensein. Und ganz wichtig: einen Beruf zu haben, den man liebt und der sehr viele Möglichkeiten der Erfüllung bietet.
Sie persönlich immer wieder weiterzuentwickeln


F: Wenn Sie die berühmte "Gute Fee" nach drei Wünschen fragen würde, welche würden Sie äußern?

Gesundheit für mich und meine Lieben, immer etwas mehr Geld zu haben als ich brauche, viele interessante Stunden in meinem Beruf

F: Welche drei Gegenstände würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Solar-Handy, einen Schiffskoffer voll Bücher, die darauf warten, gelesen zu werden, Picknickkoffer mit Inhalt

F: Was ist Ihr Lebensmotto?

Beruflich: Ich unterstütze Menschen dabei, ihre Wünsche und Potenziale zu erkennen und diese auf ihrem Lebensweg für ihre Zufriedenheit zu nutzen.
Privat: Carpe diem


F: Welche wichtige Frage haben Sie in diesem Interview vermisst?

Keine







Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung