Alle BerufsgruppenDürnberger Alexandra




Publikationen von Mag.rer.nat. Alexandra Dürnberger



Art des Abschlusses
Mag.rer.nat.

Sprache
deutsch

Titel deutsch
Reine Alexie - Überprüfung des linguistischen und visuell- perzeptuellen Beeinträchtigungsausmaßes anhand eines Einzelfalles

Autor/in
Alexandra Dürnberger

Ort
5020 Salzburg

Jahr
2011

Anzahl der Seiten
71

Ausbildungseinrichtung
Christian Doppler Klinik Salzburg

1. Betreuer/in
Univ. Prof. Dir. Prim. Dr. Gunther Ladurner

2. Betreuer/in
Mag. Dr. Martin Kronbichler
Mag. Jürgen Bergmann

Abstract deutsch
Die Reine Alexie tritt bei einst fähigen Lesern als Folge eines Unfalls oder einer pathologisch bedingten Ursache (Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma oder einer Tumorerkrankung) auf und lässt sich in der linken okzipitotemporalen Gehirnregion lokalisieren.

Aufgrund der seriellen Buchstabenverarbeitung weisen die Reinen-Alexie-Patienten ein sogenanntes "letter-by-letter reading" auf, aus dem das eigentliche Kennzeichen der Alexie, der Wortlängeneffekt, resultiert.

Im Rahmen der vorliegenden Untersuchung wurde ein 67-jähriger Reiner Alektiker mit einer Kontrollgruppe desselben Alters und intellektuellen Niveaus verglichen. Dafür gelangten sowohl standardisierte Papier- und Bleistift-, als auch computergestützte Testverfahren zum Einsatz.

Da sich das Ausmaß der Störung in der Literatur als strittig darstellt, definierte sich das Ziel der Untersuchung nicht nur anhand der Erfassung des eingeschränkten Leseprozesses, sondern auch durch die Überprüfung der orthographischen Fähigkeiten und der Beschreibung und Darstellung der Objekt- und Zahlenbenennungsfähigkeit.




Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung