News


"[...] Die Pubertät ist die Zeit der ersten Verliebtheit und der ersten sexuellen Erfahrungen. Das Thema Sexualität kann meist weder mit den Freundinnen und Freunden, noch mit den Eltern ausreichend besprochen werden. Auch das Internet ist nicht immer eine zufriedenstellende Informationsquelle. Die First Love Ambulanz bietet Mädchen für diese Fragen kompetente Beratung und Hilfe an. Diese kostenlose Serviceeinrichtung im Kepleruniklinikum MED-Campus III kann auf Wunsch auch anonym in Anspruch genommen werden. Heuer feiert die First Love Ambulanz das 20-Jahre-Jubiläum. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Newsletter - Neues aus Linz vom 19.09.2019

"(HP) 32 Studentinnen und drei Studenten nahmen heute ihr Bachelorstudium „Gesundheits- und Krankenpflege“ an der Kardinal Schwarzenberg Akademie in Schwarzach im Pongau auf. Ermöglicht wird das durch die Kooperation des Kardinal Schwarzenberg Klinikums mit der Fachhochschule Salzburg. Es handelt sich um den ersten Studiengang dieser Art außerhalb des Zentralraums der Landeshauptstadt. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Newsletter des Landes Salzburg 16. September 2019

"[...] (LK) Schon Mitte der 2020er Jahre werden in Salzburg mehr Seniorinnen und Senioren leben als junge Menschen. Die Anzahl der Über-80-Jährigen wird sich bis 2040 auf rund 51.000 verdoppeln. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Newsletter des Landes Salzburg 12. September 2019

"(HP) In der Nacht ein Dach überm Kopf, Essen, Duschen und frische Wäsche – was für die meisten Menschen selbstverständlich ist, das bedeutet für Jugendliche in Akut-Situationen manchmal gar nicht selbstverständliche „Rettung“. Die Notschlafstelle Exit 7 der Caritas bietet genau das seit 20 Jahren. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Newsletter des Landes Salzburg 12. September 2019

"[...] Eine wesentliche Herausforderung besteht darin, das Image des Lehrerberufs aufbessern. Die Pädagogische Hochschule Vorarlberg hat im Studienjahr 2018/19 im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit die Schülerinnen und Schüler der maturaführenden Schulen direkt an den Schulen angesprochen. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Landespressestelle Vorarlberg, 12.9.2019

"[...] Bereits in der zweiten Auflage ist der Gesundheitsratgeber der Stadt Linz erschienen. 5.000 Exemplare des aktualisierten Nachschlagewerks sind kostenlos in den Rathäusern, Volkshäusern, Seniorenzentren, Spitälern, in der Gebietskrankenkasse und bei der Gesundheitseinrichtung Proges erhältlich. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Newsletter - Neues aus Linz vom 11.09.2019

"[...] Bregenz (VLK) – Die Mobilen Hilfsdienste sind eine wesentliche Säule im Vorarlberger Betreuungs- und Pflegenetz. Jahr für Jahr erbringen die über 2.100 Helferinnen und Helfer etwa 600.000 Leistungsstunden. Sie bieten flächendeckend die Betreuung sowie hauswirtschaftliche und pflegerische Hilfe an. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Landespressestelle Vorarlberg, 10.9.2019

"[...] Die Eltern-, Mutterberatungsstelle Biesenfeld, Dornacher Straße 7, ist ab sofort nur mehr an Freitagen jeweils von 9 Uhr bis 11.30 Uhr erreichbar. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Newsletter - Neues aus Linz vom 10.09.2019

"[...] Soziale Probleme haben sowohl auf die Lernbereitschaft als auch die weiteren Berufs- und Lebenschancen jedes Einzelnen massive Auswirkungen. Um diese zu bewältigen und die Kinder und Jugendlichen in ihrem Heranwachsen zu unterstützen, wurde Sozialarbeit an Schulen als präventiver sozialer Dienst etabliert. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Newsletter - Neues aus Linz vom 10.09.2019

"[...] (LK) Die neue Pflege-Ausbildung an der Schule für Sozialbetreuungsberufe (SOB) in Saalfelden, bei der das Land Salzburg das Schulgeld für die Schülerinnen und Schüler übernimmt, hat voll eingeschlagen: Mit der Maximalzahl von 30 Personen hat dort heute erstmals die viersemestrige Ausbildung zum Fachsozialbetreuer/Altenarbeit inklusive Pflegeassistenz in der Tagesform begonnen. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Newsletter des Landes Salzburg 9. September 2019

 Ältere Beiträge
Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung